Datenschutz- und Transparenzerklärung nach Art. 13,14 DSGVO
für das Onlineangebot der NICOLA GMBH

Die Nicola GmbH, Am Pfarrgarten 3, 79367 Weisweil (im Folgenden: „Die NICOLA GMBH“) nimmt den Schutz personenbezogener Daten (nachfolgend kurz: „Daten“) ihrer Kunden sehr ernst. Deswegen sind der Schutz und die gesetzeskonforme Verarbeitung der Kundendaten für die NICOLA GMBH ein wichtiges Anliegen. Nach Art. 13,14 und 21 DSGVO treffen Unternehmen besondere Informationspflichten, wenn sie personenbezogene Daten bei Betroffenen persönlich oder bei Dritten erheben. Selbstverständlich hält sich die NICOLA GMBH an die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz.

Hiermit informiert die NICOLA GMBH die Nutzer ihres Onlineangebots daher über die Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb des Onlineangebots der NICOLA GMBH auf dieser Webseite und ihren Social Mediaprofilen (im Folgenden: „Onlineangebot“) und erläutert ihren Nutzern die nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. Um zu gewährleisten, dass Nutzer in vollem Umfang über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dem Online Angebot und der NICOLA GMBH Bescheid wissen, werden alle Nutzer gebeten, nachstehende Informationen zur Kenntnis zu nehmen.

Die Begrifflichkeiten gesetzlicher Vorschriften sind häufig kompliziert. Bei der Ausarbeitung dieses Dokuments konnte deswegen leider nicht auf die Verwendung von juristischen Begriffen verzichtet werden. Daher möchte die NICOLA GMBH ihre Nutzer darauf hinweisen, dass sie sich bei allen Fragen zu dieser Datenschutz- und Transparenzerklärung, zu möglicherweise verwendeten Fachbegriffen oder Formulierungen gerne an die NICOLA GMBH wenden können.

 

Verantwortlicher für diese Webseite nach der DSGVO

NICOLA GMBH
Geschäftsführer Klaus Dieter Nicola

Am Pfarrgarten 3
79367 Weisweil

E-Mail:  info@nicola-drinks.de
Telefon: +49  (0)7646.913.262
Telefax: +49  (0)7646.913.263

Impressum: nicola-drinks.com/impressum

Maßgebliche Rechtsgrundlagen und Begrifflichkeiten

Im Folgenden teilt die Nicola GmbH die Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), auf deren Basis sie die personenbezogenen Daten verarbeitet mit. Zusätzlich können zu den Regelungen der DSGVO die nationalen Datenschutzvorgaben am Wohnsitz des Nutzers und Sitzland der Nicola GmbH gelten. Sollten im Einzelfall speziellere Rechtsgrundlagen maßgeblich sein, teilt die Nicola GmbH diese in der Datenschutzerklärung mit.

Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten verweist die NICOLA GMBH auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die Wesentlichen sind zudem an dieser Stelle kurz erläutert.

  • „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
  • „Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.
  • „Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.
  • „Betroffener“ von der Verarbeitung personenbezogener Daten sind im Rahmen des Onlineangebots die Besucher und Nutzer der Webseite.

Zusätzlich zu den Datenschutzregelungen der DSDVO gelten nationale Regelungen zum Datenschutz in Deutschland. Hierzu gehört insbesondere das Gesetz zum Schutz vor Missbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung (Bundesdatenschutzgesetz – BDSG). Das BDSG enthält vor allem Spezialregelungen zum Recht auf Auskunft, zum Recht auf Löschung, zum Widerspruchsrecht, zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, zur Verarbeitung für andere Zwecke und zur Übermittlung sowie automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling. Zudem regelt es die Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses (§ 26 BDSG), insbesondere im Hinblick auf die Begründung, Durchführung oder Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen sowie die Einwilligung von Beschäftigten. Außerdem können auch die Landesdatenschutzgesetze der einzelnen Bundesländer zur Anwendung gelangen

Sicherheitsmaßnahmen wie Verschlüsselung, IP-Adressenkürzung

Die Nicola GmbH trifft nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Stands der Technik sowie nach Maßgabe von Implementierungskosten sowie der Art, des Umfangs, der Umstände und Zwecken der Verarbeitung, ebenso der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Solche Maßnahmen sind insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen und elektronischen Zugangs zu den Daten als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, der Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung.  Zudem wurden Verfahren implementiert, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, die Löschung von Daten und Reaktionen auf die Gefährdung der Daten gewährleisten.

Kürzung der IP-Adresse: Sofern IP-Adressen von der Nicola GmbH oder von den eingesetzten Dienstleistern und Technologien verarbeitet werden und die Verarbeitung einer vollständigen IP-Adresse nicht erforderlich ist, wird die IP-Adresse gekürzt (auch “IP-Masking” genannt). Hierbei werden die letzten Ziffern, bzw. der letzte Teil der IP-Adresse nach dem Punkt entfernt oder durch Platzhalter ersetzt. Mit der Kürzung der IP-Adresse soll die Identifizierung einer Person basierend auf ihrer IP-Adresse verhindert oder wesentlich erschwert werden.

SSL Verschlüsselung: Das Onlineangebot der NICOLA GMBH nutzt die SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) für die Übertragung von Daten des Browsers eines Nutzers zur NICOLA GMBH genutzten Server oder Servern, die Dateien bereitstellen, welche die NICOLA GMBH auf ihrer Webseite eingebunden hat. Mit SSL werden Daten verschlüsselt übertragen. Die Daten sind nicht veränderbar und der Absender kann identifiziert werden. Nutzer erkennen das Vorhandensein der SSL-Verschlüsselung anhand des vorangestellten “https“, nicht nur http ohne „s“ vor der Adresse der Webseite, die Nutzer im Browser aufrufen.

1.
Grundsätzliche Hinweise über die Datenverarbeitung
auf dem Onlineangebot der NICOLA GMBH

 

Welche der Daten von Nutzern des Onlineangebots  im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise im Onlineangebot der NICOLA GMBH genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den genutzten und in Anspruch genommenen Dienstleistungen, wobei folgende Daten und Verarbeitungszwecke möglich sind:

  1. Art und Kategorie der Verarbeitung und Verarbeitungszweck

Bei Besuchen auf dem Onlineangebot werden typischerweise die folgende Art und Kategorie personenbezogener Daten von Betroffenen zu den nachfolgenden Zwecken erhoben.

  • Arten der verarbeiteten Daten:
    • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
    • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
    • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben).
    • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
    • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)
  • Kategorien betroffener Personen

sind Besucher und Nutzer des Onlineangebotes, insbesondere

    • bei der Kontaktaufnahme mit der NICOLA GMBH
    • bei der Bestellung von Waren und Produkten
    • bei der Erstellung von Benutzerkonten
    • beim Bestellen oder Abbestellen von Newslettern nach deren Einrichtung
    • bei eventuell erfolgender Teilnahme an Umfragen oder Gewinnspielen, wenn angeboten

Nachfolgend werden die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“ oder „Betroffene“ bezeichnet.

  • Zweck der Verarbeitung
    • Zurverfügungstellung und Abwicklung dieses Onlineangebots einschließlich Funktionen und Inhalte zu dessen Optimierung
    • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
    • Sicherheitsmaßnahmen
    • Reichweitenmessung/Marketing
    • Systemsicherheit und -stabilität
    • Verbindungsaufbau oder zur technischen Administration.
  • Zweck geschäftsbezogener Verarbeitung

Zusätzlich verarbeitet die NICOLA GMBH

    • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie)
    • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie)

von ihren Kunden, Interessenten und Geschäftspartnern zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, d.h. für die Abwicklung von Bestellungen und im Rahmen des Beratungsprogramms, der Kurse sowie sonstiger Produkte, für Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

Die Nicola GmbH verarbeitet Daten ihrer Vertrags- und Geschäftspartner, z.B. Kunden und Interessenten (zusammenfassend bezeichnet als „Nutzer“ oder auch „Vertragspartner”) im Rahmen von vertraglichen und vergleichbaren Rechtsverhältnissen sowie damit verbundenen Maßnahmen und im Rahmen der Kommunikation mit den Vertragspartnern (oder vorvertraglich), z.B., um Anfragen zu beantworten, insbesondere in folgenden Zusammenhängen:

  • Shop und E-Commerce

Die Nicola GmbH verarbeitet die Daten ihrer Kunden, um diesen Webshop- Nutzern die Auswahl, den Erwerb, bzw. die Bestellung der gewählten Produkte, Waren sowie verbundener Leistungen, als auch deren Bezahlung und Zustellung, bzw. Ausführung zu ermöglichen. Sofern für die Ausführung einer Bestellung erforderlich, setzt die Nicola GmbH Dienstleister, insbesondere Post-, Speditions- und Versandunternehmen ein, um die Lieferung, bzw. Ausführung gegenüber unseren Kunden durchzuführen. Für die Abwicklung der Zahlungsvorgänge nimmt die Nicola GmbH die Dienste von Banken und Zahlungsdienstleistern in Anspruch. Die erforderlichen Angaben sind als solche im Rahmen des Bestell- bzw. vergleichbaren Erwerbsvorgangs gekennzeichnet und umfassen die zur Auslieferung, bzw. Zurverfügungstellung und Abrechnung benötigten Angaben sowie Kontaktinformationen, um etwaige Rücksprache halten zu können.

  • Marketingmaßnahmen

Neben der Verarbeitung der Kunden-Daten als begleitende Verwaltungsaufgabe zur Umsetzung der Vertragsbeziehung der NICOLA GMBH mit ihren Kunden kann die NICOLA GMBH Kundendaten bei vorliegender Einwilligung des Kunden im Rahmen der Einwilligung ergänzend nutzen, um mit dem Kunden über Bestellungen, bestimmte Produkte oder Marketingaktionen zu kommunizieren und Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die für den Kunden von Interesse sein könnten.

  • Direkterhebung, Dritterhebung

Die personenbezogenen Daten, welche die NICOLA GMBH von ihren Kunden verarbeitet, werden üblicherweise direkt beim Nutzer gemäß Art 13 DSGVO und nicht bei Dritten nach Art 14 DSGVO erhoben. Dritterhebungen können jedoch in Betracht kommen.

  • Zweck der Verarbeitung in sozialen Netzwerken

Die NICOLA GMBH unterhält Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und diese dort über Leistungen der NICOLA GMBH zu informieren. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber der sozialen Netzwerke. Soweit nicht anders im Rahmen dieser Datenschutz- und Transparenzerklärung angegeben, verarbeitet die N ICOLA GMBH die Daten von Nutzern, die mit der NICOLA GMBH innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen wie beschrieben kommunizieren, insbesondere dort Nachrichten senden auch auf Basis dieser Datenschutz- und Transparenzerklärung sowie der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der jeweiligen Social Media Plattform.

  1. Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Art. 12, 13 und 14 DSGVO sehen die Bedingungen der Rechtmäßigkeit einer Datenverarbeitung vor. Die Verarbeitung muss, um rechtmäßig zu sein, auf einer der genannten Rechtsgrundlagen beruhen und wird jeweils bei den einzeln später dargestellten Verarbeitungstätigkeiten benannt. Mögliche Rechtsgrundlagen sind:

  • Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO,
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO,
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
  1. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern, Dritten und Eigenverantwortlichen

Sofern im Rahmen der Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbart  werden, an diese übermittelt werden oder diesen sonst Zugriff auf die Daten gewährt wird, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, insbesondere an Zahlungsdienstleister gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), der Betroffene dazu eingewilligt hat, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf dies auf der Grundlage berechtigter Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.) erfolgt. Sofern Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragt sind, geschieht die Offenbarung, Übermittlung oder Zugriffseinräumung dann auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Der eingebundene Zahlungsdienstleister Paypal verarbeitet keine Daten der Nutzer des Onlineangebots der NICOLA GMBH, sondern ist selbst verantwortlicher Verarbeiter, da bei Nutzung des Dienstes des Zahlungsdienstleisters die Daten durch Weiterleitung bei diesen, nicht bei der NICOLA GMBH verarbeitet werden. Die NICOLA GMBH erhält nur eine Zahlungsbestätigung bei erfolgter Zahlung.

  1. Übermittlungen in Drittländer

Sofern Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet werden oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung verarbeitet (oder lässt die Nicola GmbH verarbeiten) die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, auf Basis vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, beim Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlicher internen Datenschutzvorschriften, vgl. Art. 44 bis 49 DSGVO und die Informationsseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de.

II.
Spezifische Informationen über die Nutzung Ihrer Daten
im Rahmen des Onlineangebots der NICOLA GMBH

 

Die einzelnen Verarbeitungen auf dem Onlineangebot der NICOLA GMBH werden nachstehend je Verarbeitungsart näher beschrieben. Diese Information und Erklärung sollen Kunden und Nutzern des Onlineangebots der NICOLA GMBH einen Überblick darüber geben, wie die NICOLA GMBH den Schutz der personenbezogenen Daten handhabt und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden. Die jeweilige Verwendung ist nachstehend aus Transparenzgründen thematisch in Bereiche unterschiedlicher Verarbeitung von Daten aufgeteilt.

  1. Hosting, rein informatorische Nutzung der Webseite

Die von der NICOLA GmbH in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung folgender Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die die NICOLA GMBH zum Zwecke des Betriebs ihres Onlineangebotes einsetzt. Hierbei verarbeiten die NICOLA GMBH bzw. das beauftragte Hosting-Unternehmen (Provider) je nach Nutzungsart Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website der NICOLA GMBH, d.h. wenn Nutzer sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen an die NICOLA GMBH übermitteln, erhebt die NICOLA GMBH nur solche Daten, die der Browser des Nutzers an die von der NICOLA GMBH oder an die von dem von der NICOLA GMBH eingesetzt Hosting-Unternehmen (1&1 Ionos SE, nachfolgend: „1&1“) eingesetzten Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“ oder „Pixels“).  Zu den so erhobenen Daten gehören der Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Die Verarbeitung von Logfiles erfolgt bei informatorischer Nutzung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses der NICOLA GMBH an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität der Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Die NICOLA GMBH behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

  1. Cookies

Um den Besuch des Onlineangebots der NICOLA GMBH attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwendet die NICOLA GMBH sogenannte Cookies auf verschiedenen Seiten ihres Onlineangebots. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt werden. Einige der von der NICOLA GMBH verwendeten Cookies werden nach dem Ende einer Browser-Sitzung, also nach Schließen des vom Nutzer verwendeten Browsers wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf dem Endgerät des Nutzers und ermöglichen der NICOLA GMBH oder eingeschalteten Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), den Browser eines Nutzers beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. permanente oder persistente Cookies). First-Party-Cookies werden dabei von der Nicola GmbH selbst gesetzt. Third-Party-Cookies oder auch Drittanbieter-Cookies werden hauptsächlich von Werbetreibenden (sog. Dritten) verwendet, um Benutzerinformationen zu verarbeiten. Notwendige, auch essenzielle oder unbedingt erforderliche Cookies genannt sind für den Betrieb einer Webseite unbedingt erforderlich, etwa um Logins oder andere Nutzereingaben zu speichern oder aus Gründen der Sicherheit. Statistik-, Marketing- und Personalisierungs-Cookies werden üblicherweise zur Reichweitenmessung eingesetzt oder um die Interessen eines Nutzers oder sein Verhalten, etwa das Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funktionen etc. auf einzelnen Webseiten in einem Nutzerprofil zu speichern. Diese Nutzerprofile dienen dazu, den Nutzern insbesondere Inhalte anzuzeigen, die ihren potenziellen Interessen entsprechen. Dieser Vorgang wird auch als “Tracking”, also Nachverfolgung der potenziellen Interessen der Nutzer bezeichnet. Soweit die Nicola GmbH Cookies oder “Tracking”-Technologien einsetzt, informiert sie ihre Nutzer gesondert in dieser Datenschutzerklärung oder im Rahmen der Einholung einer Einwilligung.

Werden Cookies gesetzt, verarbeitet die Nicola GmbH diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden dabei automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sofern die Nicola GmbH den Nutzern keine expliziten Angaben zur Speicherdauer von permanenten Cookies mitteilt (z. B. im Rahmen eines sog. Cookie-Opt-Ins), ist davon auszugehen, dass die Speicherdauer bis zu zwei Jahre betragen kann. Teilweise dienen Cookies auch dazu, durch Speicherung von Einstellungen in Bestellprozess die Nutzung zu vereinfachen (z.B. Vorhalten des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs für einen späteren Besuch auf dem Onlinenagebot). Auf welcher Rechtsgrundlage die Nicola GmbH personenbezogenen Daten der Nutzer mit Hilfe von Cookies verarbeitet, hängt davon ab, ob die Nicola GmbH einen Nutzer um seine Einwilligung bittet. Falls dies zutrifft und der Nutzer in die Nutzung von Cookies einwilliget, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Nutzerdaten die erklärte Einwilligung. Andernfalls werden die mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage des berechtigten Interesses (z.B. an einem betriebswirtschaftlichen Betrieb des Onlineangebotes und dessen Verbesserung) verarbeitet oder, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um die vertraglichen Verpflichtungen der Nicola GmbH zu erfüllen.

Hinweis zu Widerruf und Widerspruch: (opt-out) Abhängig davon, ob die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder gesetzlichen Erlaubnis erfolgt. weist die NICOLA GMBH darauf hin, dass ein Nutzer ihren Browser so einstellen kann, dass er jeweils über das Setzen von Cookies informiert wird und einzeln über deren Annahme entscheiden muss oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen kann. Jeder Browser unterscheidet sich dabei in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Die jeweilige Art ist im Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Nutzern erläutert, wie sie Cookie-Einstellungen ändern können. Die Beschreibung finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann zudem bei einer Vielzahl von Diensten, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

Die NICOLA GMBH weist darauf hin, dass bei Ausschließen der Verwendung von Cookies gegebenenfalls nicht alle Funktionen des Onlineangebotes genutzt werden können oder die Funktionalität des Onlineangebots eingeschränkt sein kann.

Verarbeitung von Cookie-Daten auf Grundlage einer Einwilligung: Die Nicola GmbH setzt ein Verfahren des Cookie-Einwilligungs-Managements ein, bei dem die Einwilligungen der Nutzer in den Einsatz von Cookies oder der im Rahmen des Cookie-Einwilligungs-Management-Verfahrens genannten Verarbeitungen und Anbieter eingeholt wird, zudem von den Nutzern verwaltbar ist und widerrufen werden kann. In diesem Zusammenhang wird die Einwilligungserklärung gespeichert, um die Abfrage nicht wiederholen zum müssen und die Einwilligung entsprechend der gesetzlichen Verpflichtungen nachweisen zu können. Die Speicherung kann serverseitig und/oder in einem Cookie (sogenanntes Opt-In-Cookie, bzw. mithilfe vergleichbarer Technologien) erfolgen, um die Einwilligung einem Nutzer oder dessen Endgerät zuordnen zu können. Vorbehaltlich individuell abweichender Angaben der Anbieter von Cookie-Management-Diensten gilt, dass die Dauer der Speicherung der Einwilligung bis zu zwei Jahren betragen kann. Hierbei wird ein pseudonymer Nutzer-Identifikator gebildet und mit dem Zeitpunkt der Einwilligung, Angaben zur Reichweite der Einwilligung (z. B. welche Kategorien von Cookies und/oder Diensteanbieter) sowie der Browser, das System und das verwendete Endgerät gespeichert. Verarbeitete Datenarten sind in diesem Zusammenhang vor allem Nutzungsdaten wie besuchte Webseiten, Zugriffszeiten, Interesse an Inhalten, zudem Meta-/Kommunikationsdaten, also Geräte-Informationen oder IP-Adressen.

Die Nicola setzt für für die Einwilligung in die Verwendung von Cookies das Cookie-Consent-Tool Borlabs ein, welches eine individuelle Nutzer-ID, die Sprache sowie Arten der Einwilligung und der Zeitpunkt der entsprechenden Abgabe serverseitig und im Cookie auf dem Gerät der Nutzer gespeichert. Bei Borlabs handelt sich hierbei um ein Cookie-Einwilligungs-Management-Tool, dessen Dienstanbieter Borlabs die Website: https://de.borlabs.io/borlabs-cookie/ betreibt.

  1. Kommunikationswege mit der NICOLA GMBH, Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit der NICOLA GMBH (E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Anfragende können der Verarbeitung jederzeit widersprechen (Widerrufsrecht). Daten gibt die NICOLA GMBH nicht ohne Einwilligung des Anfragenden weiter. Die Angaben eines Anfragenden können in einem Customer-Relationship-Management-System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden. Die NICOLA GMBH löscht Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und überprüft die Erforderlichkeit hierfür alle zwei Jahre. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

  1. Vertragliche Leistungen

5.1 Vertragsschluss

Die NICOLA GMBH verarbeitet die Daten von Vertragspartnern und Interessenten sowie anderer Auftraggeber oder Kunden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als „Vertragspartner“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, um den Vertragspartnern gegenüber die vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen erbringen zu können, (z.B. Durchführung von Bestellvorgängen) und soweit sie gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B., gesetzlich erforderliche Archivierung von Geschäftsvorgängen zu Handels- und Steuerzwecken). Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten bei Vertragsabwicklung gehören Stammdaten von Vertragspartnern wie z.B. Anrede, Name und Adresse, Kontaktdaten wie z.B. E-Mailadressen und Telefonnummern sowie auch Vertragsdaten wie z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen und ggf. Zahlungsdaten wie z.B. Bankverbindungen oder eine  Zahlungshistorie, sofern keine Zahlungsabwicklung über den externen Bezahldienst PayPal erfolgt. Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet die NICOLA GMBH grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten oder vertragsgemäßen Verarbeitung sind. Die NICOLA GMBH weist auf die Erforderlichkeit der Angabe der Daten zur Vertragserfüllung hin, sofern diese für die Vertragspartner nicht offensichtlich sind.

Diese Onlinepräsenz der NICOLA GMBH nutzt die Plugins Woocommerce und Woocommerce Germanized, um den Webshop auf ihrer Onlinepräsenz technisch reibungslos zu gestalten. Es handelt sich hierbei um lokale Plugins, mit welchen die NICOLA GMBH personenbezogene Daten nur bei ihrem Provider speichert und verwendet. Es werden keine personenbezogenen Daten an Woocommerce übertragen. Der Kunde kann ein Kundenkonto anlegen. Dies ist in Ziffer 6 – Registrierungsfunktion- näher beschreiben.

Eine Offenlegung an externe Personen oder Unternehmen erfolgt nur, wenn dies im Rahmen eines Vertrags oder dessen Abwicklung erforderlich ist. Die Daten offenbart die NICOLA GMBH gegenüber Dritten nur im Rahmen der Auslieferung, Zahlung oder im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und Pflichten sowie auf Grundlage berechtigten Interesses, worüber die NICOLA GMBH im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert, insbesondere bei Offenlegung gegenüber Rechts- und Steuerberatern, Finanzinstituten, Frachtunternehmen sowie Behörden. Bei der Verarbeitung der von der NICOLA GMBH im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten handelt die NICOLA GMBH gemäß den Anweisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie für den Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich sind, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

5.2 Zahlung; Externer Zahlungsanbieter Paypal

Die NICOLA GMBH bietet unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten an, bei denen von der NICOLA GMBH Daten verarbeitet werden oder Dritte als eigenständiger Anbieter Daten erheben.

 

Die NICOLA GMBH setzt zudem als externen Zahlungsdienstleister PayPal mit den Zahlungsoptionen PayPal via Lastschrift oder Kreditkarte des Anbieters Affilicon (PayPal (Europe) S.a.r.l. et, Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend “PayPal”)) auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein, über dessen Plattform Nutzer aber auch die NICOLA GMBH Zahlungstransaktionen vornehmen können. Im Übrigen setzt die NICOLA GMBH PayPal auf Grundlage ihres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ein, um Nutzern effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit anbieten zu können. Der Link zur Datenschutzerklärung von Paypal lautet: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Zu den durch den Zahlungsdienstleister PayPal verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten wie z.B. Name, Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben. Diese Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchführen zu können. Die NICOLA GMBH weist darauf hin, dass bei Nutzung des Zahlungsanbieters Paypal dort eingegebene Daten nur durch PayPal verarbeitet und gespeichert werden, d.h. die NICOLA GMBH selbst erhält bei dieser Zahlungsweise keine Konto- oder Kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Zahlungsbestätigung oder Negativauskunft der Zahlung.

PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal und Lastschrift via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden die Zahlungsdaten des Kunden gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung der Zahlungsfähigkeit des Kunden an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, jedoch nicht ausschließlich auch Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal unter obenstehendem link.

Kunden können dieser Verarbeitung Ihrer Daten bei PayPal jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise von PayPal, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten bzw. Transaktionsapplikationen und obenstehenden link abrufbar sind. Die NICOLA GMBH verweist auf diese Hinweise und Bedingungen ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten in obigem link.

5.3 Bestellungsabwicklung

Die Bestellungsabwicklung erfolgt üblicherweise durch Weitergabe der personenbezogenen Daten an die Spedition Kleyling Spedition GmbH, Ihringer Landstr. 5 in 79206 Breisach, damit die Zustellung der bestellten Waren via Spedition oder DPD erfolgen kann. Die Spedition prüft dann Anhand der Menge, ob per Spedition oder Paketdienst versendet wird. Als Paketdienst wird DPD (DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg) eingesetzt.  Für die Zustellung gibt die NICOLA GMBH die E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Kunden vor der Zustellung der Ware gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an die Spedition, diese ihrerseits ggf. an DPD weiter, sofern dies im berechtigten Interesse einer reibungslosen Zustellung erforderlich ist.

Anderenfalls gibt die NICOLA GMBH zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an DPD oder die Spedition, je nachdem wer mit der Zustellung beauftragt ist, weiter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit DPD oder die Spedition ebenso wenig die Lieferankündigung möglich.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der NICOLA GMBH oder gegenüber dem eingesetzten Transportdienstleister, d.h. DPD oder der Spedition widerrufen werden.

5.4 Administration, Büroorganisation, Kontaktverwaltung und Finanzbuchhaltung,

Die NICOLA GMBH verarbeitet Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeitet NICOLLA DRINKS dieselben Daten, die NICOLA GMBH im Rahmen der Erbringung seiner vertraglichen Leistungen verarbeitet. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und das Interesse der NICOLA GMBH an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung seiner Geschäftstätigkeiten, der Wahrnehmung seiner Aufgaben und der Erbringung seiner Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben unter Ziffer 5.1. Die NICOLA GMBH offenbart oder übermittelt hierbei erforderlichenfalls Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichert die NICOLA GMBH auf Grundlage seiner betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten speichert die NICOLA GMBH grundsätzlich dauerhaft.

  1. Registrierfunktion

6.1  Kundenkonto

Nutzer des Onlineangebots der NICOLA GMBH können bei der NICOLA GMBH ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden hierfür die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere Login-Informationen wie Name, Passwort und eine E-Mailadresse. Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet.  Die Nutzer können über Informationen, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden. Im Rahmen der Inanspruchnahme der Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos speichert die NICOLA GMBH die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Diese Speicherung erfolgt auf Grundlage der berechtigten Interessen der NICOLA GMBH sowie der der Nutzer am Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.  Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung der Ansprüche der NICOLA GMBH erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

Sofern Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden ihre Daten im Zusammenhang und im Nutzerkonto vorbehaltlich einer der Löschung entgegenstehenden gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht. Es obliegt den Nutzern, alle ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Die NICOLA GMBH ist berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

6.2 Vertraulichkeit des Kundenzugangs

Wenn Nutzer Zugang zu einem geschützten Bereich auf der Webseite der NICOLA GMBH erhalten haben, der durch ein Passwort gesichert ist, ist der Kunde dafür verantwortlich, dieses Passwort vertraulich zu behandeln. Die NICOLA GMBH bittet die Kundenkontonutzer, das Passwort niemandem mitzuteilen.

  1. Online-Marketing und Webanalyse

7.1       Matomo (ohne Cookies)

Die NICOLA GMBH führt auf Grundlage ihres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Webanalysen durch (auch als “Reichweitenmessung” genannt). Dies dient der Auswertung der Besucherströme des Onlineangebots und kann Verhalten, Interessen oder demographische Informationen zu Besuchern, z.B. Alter oder Geschlecht als pseudonyme Werte umfassen. Mit Hilfe der Reichweitenanalyse ist der Nicola GmbH zu erkennen, zu welcher Zeit das Onlineangebot oder dessen Funktionen oder Inhalte am häufigsten genutzt werden oder zur Wiederverwendung einladen. Ebenso wird nachvollziehbar, welche Bereiche der Optimierung bedürfen. Neben der Webanalyse können auch Testverfahren eingesetzt werden, um beispielsweise unterschiedliche Versionen des Onlineangebotes oder seiner Bestandteile zu testen und optimieren. Zu diesen Zwecken können sogenannte Nutzerprofile angelegt und in einer Datei, also ein “Cookie” gespeichert werden oder ähnliche Verfahren mit dem gleichen Zweck genutzt werden. Zu diesen gespeicherten Informationen können z.B. besuchte Webseiten, betrachtete Inhalte, genutzte Elemente und technische Angaben sowie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem oder Angaben zu Nutzungszeiten gehören. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können je nach Anbieter auch diese verarbeitet werden. Möglich ist auch die Speicherung der IP-Adressen der Nutzer im Rahmen von Webanalyen, wobei hierbei jedoch ein IP-Masking-Verfahren, also eine Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse zum Schutz der Nutzer zu Einsatz kommen muss. Generell werden die im Rahmen von Webanalyse und -optimierung keine Klardaten der Nutzer, also etwa E-Mail-Adressen oder Namen gespeichert, sondern rein Pseudonyme, was bedeutet, dass weder die Nicola GmbH noch die Anbieter der eingesetzten Software nicht die tatsächliche Identität der Nutzer kennen, sondern nur den für Zwecke der jeweiligen Verfahren in deren Profilen gespeicherten Angaben.

Die Nicola GmbH setzt zum Zweck der Webanalyse wie vorab beschrieben bewusst Matomo, ein Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011, Wellington, Neuseeland, („Matomo“), Webseite: www.matomo.org ein, der bestimmte Nutzerinformationen sammelt und speichert.Bei Matomo handelt es sich um eine datenschutzfreundliche Webanalysesoftware, die ohne Cookies eingesetzt wird und bei der die Erkennnung wiederkehrender Nutzer mit Hilfe eines so genannten “digitalen Fingerabdrucks” erfolgt, der anonymisiert gespeichert und alle 24 Stunden geändert wird. Mit diesem digitalen Fingerabdruck” werden Nutzerbewegungen innerhalb des Onlineangebots der Nicola GmbH mit Hilfe von pseudonymisierten IP-Adressen zusammen mit nutzerseitigen Browsereinstellungen in der Art erfasst, dass Rückschlüsse auf die Identität einzelner Nutzer nicht möglich sind; Dienstanbieter für Webanalyse/ Reichweitenmessung im Selbsthosting; Website: https://matomo.org/. Wenn Nutzer mit der Speicherung und Auswertung der Informationen aus ihrem Webseitenbesuch nicht einverstanden sind, können sie der Speicherung und Nutzung für die Zukunft per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, mit der Folge, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt, wiobei zu beachten ist, dass die vollständige Löschung des Cookies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf vom Nutzer erneut aktiviert werden muss.

7.2       IONOS Web Analytics

Für die statistische Auswertung und Optimierung seiner Onlinepräsenz kann die NICOLA GMBH zudem den in seinem Vertrag mit seinem Webhosting-Dienstleister eingeschlossenen Dienst nutzen, der eine Webstatistik mit einzelnen Reports zum Onlineangebot der NICOLA GMBH unter https://www.nicola-drinks.de  zur Verfügung stellt. Der eingebundene Dienst ist das Analysetool IONOS Web Analytics des Anbieters 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Straße 57, D – 56410 Montabaur (im Folgenden: IONOS, mit welchem die Nicola GmbH einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen hat. Dieser Vertrag soll den datenschutzkonformen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch IONOS sicherstellen. Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Mit Hilfe so generierbarer Reports ist es der NICOLA GMBH auch möglich, sein Onlineangebot an die Bedürfnisse seiner Besucher anzupassen. WebAnalytics untersucht, u. a. Besucherzahlen und verhalten wie z. B. Anzahl der Seitenaufrufe, Dauer eines Webseitenbesuchs, Absprungraten, Besucherquellen, also von welcher Seite der Besucher kommt, Besucherstandorte sowie technische Daten wie verwendeter Gerätetyp, Browser- und Betriebssystemversionen, ab er auch die Uhrzeit des Zugriffs unter Verwendung der IP-Adresse in anonymisierter Form, welche hierbei nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet wird. Die Datenerfassung erfolgt laut IONOS vollständig anonymisiert, sodass sie nicht zu einzelnen Personen zurückverfolgt werden kann. Cookies werden von IONOS WebAnalytics nicht gespeichert.  Weitere Informationen zur Datenerfassung und Verarbeitung durch IONOS WebAnalytics entnehmen Sie der Datenschutzerklaerung von IONOS unter folgendem Link: https://www.ionos.de/terms-gtc/index.php?id=6

Die Verarbeitung dieser Analysedienste erfolgt bei informatorischer Nutzung zur Onlinepräsenzoptimierung und -stabilisierung auf Basis des berechtigten Interesses der NICOLA GMBH an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität der Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt.

  1. Einbindung von weiteren Diensten und Inhalten Dritter

Die NICOLA GMBH bindet innerhalb ihres Onlineangebotes auf Grundlage ihres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, welches die NICOLA GMBH in der optimierten Darstellung, aber auch in der Einbindung von Videocontent versteht, was jeweils einen Mehrwert für das Onlineangebot darstellt, Inhalte und Services von Drittanbietern in sein Onlineangebot ein. Diese unterschiedlichen Einbindungen werden nachfolgend einheitlich als “Inhalte” bezeichnet. Voraussetzung der Einbindung ist zwingend, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer erkennen, da bereits technisch ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser der Nutzer gesendet werden können. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.  Die NICOLA GMBH bemüht sich dabei immer, nur solche Inhalte auf ihren Seiten einzubinden und zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich und ausschließlich zur Auslieferung der Inhalte verwenden.  Einige Drittanbieter von solchen Inhaltsleistungen können ferner so genannte Pixel-Tags, was unsichtbare Grafiken sind, die auch als „Web Beacons“ bezeichnet werden für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch diese Pixel-Tags können Informationen wie der Besucherverkehr auf den Seiten der NICOLA GMBH ausgewertet werden. Pseudonyme Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes der NICOLA GMBH enthalten und können auch mit entsprechenden Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Die Onlinepräsenz von der NICOLA GMBH bindet folgende Inhalte von Drittanbietern ein:

8.1    Google Fonts

PMH verwendet im Rahmen seines Onlineauftritts Google Fonts, welche jedoch rein lokal über CSS geladen werden, wobei keinerlei Datenübertragung zu Google stattfindet.

  1. Soziale Medien

9.1    Onlinepräsenz

Die NICOLA GMBH unterhält Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über seine Leistungen informieren zu können. Die NICOLA GMBH weist darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, etwa weil die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weist die NICOLA GMBH darauf hin, dass diese sich verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die den mutmaßlichen Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden, insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses der NICOLA GMBH an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO. Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweist die NICOLA GMBH auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter. Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten weist die NICOLA GMBH darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Nutzer dennoch Hilfe benötigen, dann können sie sich auch an die NICOLA GMBH wenden. Die direkten Kontaktdaten der der NICOLA GMBH genutzten Sozialen Medien sind die folgenden:

– Google/ YouTube (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) – Datenschutzerklärung:  https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

– Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

9.2     Einbindung von Youtube

Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters

(„Youtube“), der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört. Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, d.h. nach Angaben von Youtube wird eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe von Videos auf der Website der NICOLA GMBH in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter „Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von Youtube zufolge dienen diese insbesondere dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden.

Wenn Kunden zudem bei Google eingeloggt sind, werden Datennutzungen durch Anklicken eines Videos auf der Website der NICOLA GMBH direkt ihrem Google-Konto zugeordnet. Wenn Nutzer diese Zuordnung mit ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen sie sich vor Anklicken eines Videos ausloggen. Google speichert dann nur Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVoO auf Basis des berechtigten Interesses von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Kunden steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei sie sich zur Ausübung des Widerspruchs an Youtube richten müssen.

Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC., Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als YouTube-Betreiber in die USA kommen.

Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk aufgenommen, was ohne den Einfluss der NICOLA GMBH weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann. Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. in den USA, hat sich Google LLC. für das US-Europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden:

https://www.privacyshield.gov/list. Die Datenschutzerklärung von Youtube findet sich unter: https://www.google.com/policies/privacy/. Der Opt-Out bei nicht gewünschter Verwendung wie oben abgebildet ist zu finden unter: https://adssettings.google.com/authenticated.

III.
Rechte des Betroffenen

 

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Betroffenen gegenüber dem Verantwortlichen, hier NICOLA GMBH hinsichtlich der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte. Die folgende Auflistung umfasst alle Rechte der Betroffenen nach der DSGVO. Werden personenbezogene Daten von Betroffenen verarbeitet, hat der Betroffene i.S.d. DSGVO die nachfolgend gelisteten Rechte gegenüber der NICOLA GMBH.

– Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

– Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

– Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

– Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)

– Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO

Widerspruchsrecht

Wenn Mein Keksdesign im Rahmen seiner Interessenabwägung personenbezogene Daten von Nutzern aufgrund seines überwiegenden berechtigten Interesses verarbeitet, hat der betroffenen Nutzer jederzeit das Recht, aus Gründen, die aus seiner besonderen Situation ergeben gegen die Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.

Macht ein Nutzer von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch, beendet Mein Keksdesign die Verarbeitung der betreffenden Daten, wenn nicht die Weiterverarbeitung vorbehalten bleibt, dass Mein Keksdesign zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen kann, die die Interessen des Nutzers sowie seine Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Werden personenbezogene Daten von Nutzern durch Mein Keksdesign verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hat der Betroffene jederzeit das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zum Zweck der Werbung einzulegen. Der Widerspruch kann wie vorab dargestellt ausgeübt werden. Macht ein Betroffener von seinem Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung Gebrauch, beendet Mein Keksdesign die Verarbeitung der personenbezogenen Daten.

IV.
Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder auf Seiten des Verantwortlichen kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

V.
Sonstiges

  1. Ansprechpartner für Datenschutz

Das Vertrauen von Webseiten-Benutzern ist der NICOLA GMBH wichtig. Daher möchte die NICOLA GMBH Benutzern über diese Erläuterung hinaus jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten stehen. Wenn Webseiten- Nutzer weitere Fragen haben, die diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn zu einem Punkt vertiefte Informationen gewünscht sind, kann der interessierte Nutzer sich gerne jederzeit an die NICOLA GMBH unter dem folgenden E-Mail-Adresse wenden: info@nicola-drinks.com

  1. Links zu anderen Webseiten

Die Website der NICOLA GMBH kann von Zeit zu Zeit Links zu Websites Dritter enthalten. Wenn Nutzer einem Link zu einer dieser Websites folgen, weist die NICOLA GMBH darauf hin, dass diese Websites ihre eigenen Datenschutzrichtlinien- und -erklärungen haben und dass die NICOLA GMBH für diese keine Verantwortung oder Haftung übernimmt. Nutzer werden dringend gebeten, die Datenschutzrichtlinien – und -erklärungen dieser Webseiten zu lesen, bevor Sie personenbezogenen Daten an diese Websites weitergeben.

  1. Änderung dieser Datenschutz- und Transparenzerklärung

Die NICOLA GMBH behält sich das Recht vor, jederzeit diese Datenschutz- und Transparenzerklärung unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zu ändern. Die letzte Version dieser Erklärung wurde am 02. Februar 2021 erstellt.